Tschechien 20.6.-4.7.2004

4 Motorräder:
1 Deauville, 1 St 1100,1St1300 , 1CB1300

Die Reise soll ungefähr so verlaufen:
Schweiz-Dolomiten-Slowenien-Salzburg-Ungarn(Neusiedlersee)-
Slowakei(Hohe Tatra)-Polen-Tschechien-Deutschland-Schweiz.

DIese Seite wird, wenn alles klappt täglich .nachgeführt, Du bist also (fast) Live dabei!!!

Mail an uns unterwegs :  p.meienberg@swissonline.ch

Datum

Bilder
mit Jasc Photo Album gemacht

Routenbeschrieb
von-nach

Tages
Km

 20.6.2004

Home-Canazei

 vom Zugerland ins Südtirol

 395

21.6.2004

Canazei-Bled

Canazei-Passo Pardoi-Passo Valparola-Passo tre Croci- Passo San Antonio...usw

 384

22.6.2004

Bled-St.Gilgen

Bled-Kärnten-Nockalm-Salzkammergut

348

 23.6.2004

St.Gilgen-Weingut

St.Gilgen-Mondsee-Sölkpass-Kärnten-Steiermark-
Südsteirische Weistrasse

446

 24.6.2004

Weingut-Sahy

Weingut-Burgenland-Neusiedlersee-Ungarn-Slowakei

538

25.6.2004

Sahy-Tatra

Sahy-Fatra-niedere Tatra

 223

 26.6.2004

Tatra-Lesko

 Tatra-hohe Tatra-Ostpolen-ukrainische Grenze-Lesko

 481

27.6.2004

Lesko-Szczyrk

Lesko-Grossraum Krakau-Südpolen

 360

 28.6.2004

Hotel Alpin-Logis Josu

 Hotel Alpin-zweiter versuch, die hohe Tatra zu sehen

 337

29.6.2004

 Josu-Joszef

 westliche Tatra-Südpolen-Jesenik

 360

30.6.2004

 Joszef-Eibau

 pendeln zwischen Nordslowakei-Südpolen und Nordtschechien

 468

 01.7.2004

Eibau-Taltitz

 Eibau-Märchenland Tschechien-fränkische Schweiz-Ergebirge

 370

 02.7.2004

 Taltitz-Merkenfritz

 Taltitz-thüringer Wald- Rhön-Vogelsberg

 362

 03.7.2004

 Merkenfritz-Dahn

 Gedern-Spessart-Nekartal-Pfalz

 364

 04.7.2004

 Dahn-Home

Pfalz-Rhein-Schwarzwald-Home

 436

 

 ganze Route

Teilweise mit Lücken, weil Daten nicht  übertragen  !                                                           Total

 
5542

 Zusammenfassung:
von Paul:
Also, die Reise ist nun hinter uns und ich kann nur jedem empfehlen, diese Länder auch mal zu bereisen.
Es ist ja so, dass z.B. Polen für mich immer so irgendwie etwas dunkles an sich hatte...
Ich sehe aber jetzt, dass dies ganz falsch war! Diese Ostländer und die Leute haben sich uns absolut von der besten Seite gezeigt!

Kartenmaterial:
Wir hatten für Tschechien-Slowakei-Polen zwei neue Karten dabei mit dem gleichen Masstag, je eine von Kümmerly + Frey und eine von Hallwag. Die Hallwagkarte hat uns sehr enttäuscht weil zum Teil Orte gar nicht eingetragen sind, Seen haben eine ganz andere Form und das schlimmste ist, dass die Strassennummern nicht den Tatsachen entsprechen. Das GPS, soweit überhaupt Material vorhanden ist und die K+F-Karte haben wenigstens die gleichen Nummern.

GPS
Wie schon gesagt, sind wir grösstenteils mit dem GPS gefahren, das heisst, wir haben jeden Morgen zusammen mit der Karte eine Route auf dem Notebook geplant (im MapSource), soweit möglich und dann ins GPS überspielt! Wenn auf dem GPS wenig Material vorhanden ist, kann es trotzdem zur Orientierung sehr nützlich sein, das GPS mit der Karte zu vergleichen; zB Himmelsrichtung usw..
Fürs übrige Europa sind ja alle Karten im GPS komplett vorhanden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wenn man wirkich nach den Anweisungen vom GPS fährt, dass dies wunderbar funktioniert! Probleme gibts erst wenn man sich von anderen beeinflussen lässt von wegen; Du hättest hier oder da fahren sollen....dann gibt es einen Salat!

 
von Josef:

Gesamteindruck der Reise
-recht gutes Töffreisewetter (14-24grad) mit Ausnahme von 2 Tagen
-tolle Stimmung die ganze Zeit.
-ganze Reise GPS geplant und gefahren.In Italien,Oesterreich Deutschland und Frankreich
kann bestens nach GPS Anleitung Sprache und Anzeige)gefahren werden.
Empfehlenswert ist die Tagesplanung auf PC mit Kontrolle der gewünschten Route.
Bemerkenswert ist, dass nach GPS gefahren, man Strassen,Landschaften,Städte und
Dörfer kennen lernt, die man nach Karte gefahren nie sehen würde.

-In den Oststaaten sind nur die wichtigsten Verbindungen geladen,trotzdem ist das GPS eine grosse Hilfezum flüssig fahren.

-Auf eine gute Karte soll aber nie verzichtet werden, denn wir Motorradfahrer wollen nicht nur von A nach B sondern dies auf möglichst vielen Um- oder Schleichwegen!! und das muss natürlich dem GPS vorgegeben werden.In den Oststaaten haben wir zwei verschiedene Kartentypen (Hallwag und Kümmerli)verwendet, da nur eine Karte zu ungenau ist !!!! sie ergänzen sich!!!

-in allen Ländern haben wir nach Möglichkeit die schönsten Gegenden besucht.Wir waren überall gern gesehene Gäste und wurden freundlich und zuvorkommend behandelt.

-Strassen sind generell recht gut.In Polen ist auf Nebenstrassen vorsicht geboten!(Wellen und Schlaglöcher)

-Da wir grundsätzlich Autobahnen und Ueberland-/1.Klass-Strassen gemieden haben,war das Verkehrs-
aufkommen meistens gering und somit auch nicht hektisch.

-Eine Motorradreise in die Oststaaten kann heute wirklich empfohlen werden.(Herrliche Landschaften und
noch sehr tiefe Preise für uns!!!)